Orpheum Jump #2 – 18th to 21st January 2024

Änderungen im Programm – Ankündigung Tagestickets

Wir mussten nun nach dem zweiten Tag Entscheidungen treffen.

Entscheidungen, die uns nicht leicht gefallen sind und uns vor allem für unsere treuen Gäste und die Künstler enorm leid tun.

 

Trotz gutem Vorverkauf blieb der Orpheum Jump #2 in diesem Jahr bisher weit hinter den Erwartungen. Einige Ticketbesitzer waren verhindert auf die Veranstaltung zu kommen oder wollten es nicht.

Weil wir letztes Jahr vielen Tänzern kein Ticket mehr geben konnten, hatten wir uns in diesem Jahr vergrößert. Wo letztes Jahr die Tickets ausgingen, waren dieses Jahr zu wenig Menschen vor Ort, um eine solche Veranstaltung zu refinanzieren.

 

Wir hatten bereits drei enorm großartige Bands auf der Bühne, die jeder für sich eigentlich schon das Zeug für einen Headliner hätte. Grandiose Musiker, die professionell sind, sehr sympathisch und auch Entertainer.

 

Deshalb haben wir uns zu folgendem Schritt entschieden.

Tagestickets gibt es morgen für 30,- Euro, damit wir wenigstens den größten Schaden abwenden können.

 

Jumpin’Up ist bereits teilweise hier bzw. schon im Flugzeug, sodass wir sie auf die Bühne holen werden.

Cat Lee King & his Cocks sowie Wyatt Christmas Five haben wir noch vor ihrer Reise informiert und abgesagt.

 

———————————————————

Für alle, die gerne mehr erfahren möchten, lest gerne weiter:

 

Dieser Ausgang war nach der Auftaktveranstaltung und dem Ticketvorverkauf nicht absehbar. Auch, wenn viele nicht daran glauben: Wir sind ein Non-Profit Event. Niemand bereichert sich an diesem Event. Ganz im Gegenteil. Wir gehen immer davon aus, dass wir eine Summe drauf zahlen.

Die Künstler sollen bezahlt, bewirtet und verpflegt werden. Die Kosten für Anreisen sind genauso gestiegen wie jede Fahrt mit Auto oder Bahn für den Privatmenschen.

 

Ihr habt nicht uns, sondern die Künstler bezahlt. Ihr habt die Location bezahlt und die Transfers von qualitativ hochwertigen Jump Blues Combos, die mindestens Fünf, oft aber auch 8 oder 9 Mann stark sind.

Unsere Arbeit, die wir in dieses Event stecken wird ausschließlich damit vergütet, dass wir Menschen zusammen und zum Tanzen bringen. Die Idee zum Event sowie die Umsetzung basierten immer auf einem: Liebe und Leidenschaft zur Tanzmusik der 40er und 50er Jahre.

 

Wenn ihr teilweise zurück gemeldet habt, dass ihr euch nicht gut informiert gefühlt hattet, wollen wir uns auch offiziell (nicht nur in privaten Emails und Nachrichten) dafür entschuldigen. Natürlich hätte die Kommunikation besser sein müssen. Zu zweit war es leider nicht machbar.

Auch deshalb haben wir eine weitere Entscheidung getroffen. Wir werden den Orpheum Jump #3 erst dann veranstalten und planen, wenn wir ein Team aus Tanzbegeisterten zusammen haben, die ebenso viel Leidenschaft für den Rhythm and Blues mitbringen, wie wir.

Wir hoffen nun darauf, dass die 50er Jahre Szene zusammen hält und wir uns morgen in guter Stimmung sehen.

 

In Erlangen gibt es wunderbare günstige Hotelzimmer, die fußläufig zur Location liegen. Tickets an der Abendkasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein alter Ballsaal – sechs Bands – drei DJs – der Sound der 40er und 50er Jahre

Gemeinsam haben wir am 20. und 21. Januar 2023 die Premiere des Orpheum Jumps gefeiert. Eure Rückmeldungen waren grandios. Wir haben den Grundstein für ein Event der Extraklasse gelegt und wollen nun gleich weiter machen. Der Orpheum Jump ist ein Weekender, der die Bedeutung des Wortes Hepcat klar definiert. So wie es Cab Calloway damals getan hat. Rhythm & Blues, DooWop und Jumpblues.

Ein ganzes Wochenende voller Tanzmusik. Ich möchte die Tanzfläche voll gefüllt sehen und zwar das gesamte Wochenende lang. Die Bands garantieren eines: Kein Warten darauf, dass die DJs wieder spielen. Aber sie werden ihre Platten drehen lassen. 2024 begleiten uns drei DJs der Szene mit ihren originalen Vinyls. Sie spielen Musik, die euch auf die Tanzfläche lockt: Rhythm & Blues, DooWop und Jump Blues.

Ein ganzes verlängertes Wochenende voller Glamour des Midcentury. Die Vorbilder sind klar: Savoy Bar und Cotton Club. Ein Feeling von San Francisco, Chicago und Harlem. Wir freuen uns auf passende Kleidung im Chic des Midcentury Hollywoods.

An old ballroom - six bands - three DJs - the sound of the 40s and 50s

Together we celebrated the premiere of the Orpheum Jump on January 20 and 21, 2023. Your feedback was magnificent. We have laid the foundation for an event in a class of its own and now we want to continue right away. The Orpheum Jump is a weekender that clearly defines the meaning of the word Hepcat. Just like Cab Calloway did back then. Rhythm & Blues, DooWop and Jumpblues.

A whole weekend of dance music of the 40ies and 50ies. I want to see the dance floor filled to its fullest, all weekend long. The bands guarantee one thing: no waiting for the DJs to play again. But they will have their records spinning. In 2024 three DJs of the scene will join us with their original vinyls. They will play music that will attract you to the dance floor: rhythm & blues, doo-wop and jump blues.

A whole long weekend full of midcentury glamour. The idols are clear: Savoy Bar and Cotton Club. A feeling of San Francisco, Chicago and Harlem. We look forward to matching outfits in the chic of Midcentury Hollywood.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Der Gastgeber – DJ Kevin Cutter:

Der Schallplattenvirtuose DJ Kevin Cutter hat diese Veranstaltung mit seiner Liebe zur schwarzen Musik der 40er und 50er Jahre ins Leben gerufen. Ihm war es ein Anliegen wieder ein richtiges Rhythm & Blues Event auf die Beine zu stellen. Damit stellt er die Tanzmusik dieses Genre in den Vordergrund. Die Musik ist geprägt von Emotion, Rhythmus und guter Laune. Er bringt auch dieses Mal wieder 3 voll gefüllte Plattenkoffer mit und hat sich zwei Gäste eingeladen, die ihn bei der musikalischen Reise begleiten werden.

DJ Kevin Cutter ist international gebucht und weiß, dass die Rock’n’Roll Szene in Deutschland noch lange nicht alles ist. Es gibt so viel mehr zu sehen, zu verstehen und zu lieben. Aus diesem Grund war es ihm ein Anliegen internationale Bands und DJs ins Team zu holen. Entstanden ist ein emotional aufgeladenes Event, welches die schönsten Seiten der 50er Jahre Szene zum Vorschein bringt.

Apropos Liebe zur Musik: Dem Veranstalter ist mit diesem Event nicht daran gelegen Geld zu verdienen. Als Veranstalter arbeiten wir komplett ohne eigenes Einkommen. Der Ticketpreis entsteht auf Grund einer kalkulatorischen Umlage der Gagen, Übernachtungen und Essenskosten der Künstler. Die Mühen für das Event werden für uns ausschließlich mit eurem Lächeln belohnt. Das ist es wofür wir das machen.

The host - DJ Kevin Cutter

The record genius DJ Kevin Cutter created this event with his love for the black music of the 40s and 50s. He was keen to put on a real Rhythm & Blues event again. Thus he puts the dance music of this genre in the spotlight. The music is characterized by emotion, rhythm and good mood. This time he will again bring 3 fully filled record cases and has invited two guests who will be joining him on the musical journey.

DJ Kevin Cutter is booked internationally and knows that the rock’n’roll scene in Germany is far from being enough. There is so much more to see, understand and love. That’s why he was keen to bring international bands and DJs into the team. The result is an emotionally charged event that brings out the best sides of the 50s scene.

Speaking of love for music: The organizer is not interested in making money with this event. As organizer we work completely without own income. The ticket price is based on an calculated allocation of the fees, accommodation and food costs of the artists. The efforts for the event are rewarded for us exclusively with your smile. That is what we are doing this for.

Dresscode:

Die Location ist ein alter Ballsaal, der im Artdeco Stil umgebaut ist. Ebenso glamourös wie diese Location stellen wir uns auch unsere Gäste vor. Deshalb bitten wir euch 2024 den Dresscode einzuhalten und werden diesen auch an der Tür begutachten.

Gewünscht ist: Eleganz der 40er und 50er Jahre (Natürlich so, dass ihr noch Jiven könnt), Abendgarderobe und Hollywood-Chic.

Unerwünscht ist: Sportkleidung aller Art, Jeans,  Alltagskleidung der Neuzeit, Klavierhosenträger, Turnschuhe

Lasst uns dieses Wochenende gemeinsam zu einem unvergesslichen Event machen. Sodass die Bilder aussehen, als wären sie in einer Zeitreise aufgenommen worden.

Dresscode:

The venue is an old ballroom that has been converted into an Artdeco-style ballroom. We would like our guests to be just as glamorous as this location. That’s why we ask you to adhere to the dress code in 2024 and will also inspect it at the door.

Desired is: elegance of the 40s and 50s (of course in a way that you can still jive), evening dress and Hollywood chic.

Undesirable is: sportswear of all kinds, jeans, everyday clothes of modern times, piano pants, sneakers.

Let’s make this weekend a memorable event together. So that the pictures look like they were taken in a time travel.

Achtung: Karten sind streng limitiert.

Auf Grund des Platzangebots haben wir eine streng limitierte Auflage von Wochenendtickets. Für 2023 waren wir innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und die Hotels in der Umgebung waren beinahe ausgebucht.

Eine schnelle Entscheidung lohnt sich also in jedem Fall. Der Ticketsale hat bereits begonnen.

Hardtickets werden das erste Mal Ende Februar versendet. Onlinetickets erhaltet ihr sofort nach Zahlung via PayPal oder Überweisung.

Tagestickets sind in geringer Auflage verfügbar.

 

Please note: tickets are strictly limited.

Due to the space, we have a strictly limited number of weekend tickets. For 2023 we were sold out in no time and the hotels in the area were almost fully booked.

So a quick decision is definitely worth it. The ticket sale has already begun.

Hard tickets will be sent out for the first time at the end of February. Online tickets will be sent immediately after payment via PayPal or bank transfer.

Day tickets are available in small quantities.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Location Redoutensaal Erlangen

Der Redoutensaal ist ein barocker Festsaal aus dem Jahr 1750 im Herzen der Erlanger Altstadt, in unmittelbarer Nähe zum Markgrafentheater und zum Schlossgarten. Die 480 m² großen Räumlichkeiten eignen sich für Tagungen, Messen und Firmenpräsentationen, gleichermaßen wie für Bälle, klassische Konzerte, Kabarett, Empfänge und gesellschaftliche Veranstaltungen aller Art.

Tickets 160€*

Tickets Vorverkauf 160,-€* für das komplette Wochenende (Bei Ausverkauf vor der Veranstaltung wird es keine Abendkasse geben.)

Bitte bestellt eure Tickets über das Kontaktformular unten und gebt alle Daten an, die abgefragt werden. Damit helft ihr uns mit so wenig Aufwand wie möglich Tickets zu verteilen. Zahlung per Paypal oder Überweisung.

*Rückgabe ausgeschlossen.

Veranstalter

Mister Blues is coming to Town – DJ Kevin Cutter ist ein Garant für volle Tanzflächen. Er hat sich der schwarzen Musik der 40er und 50er Jahre verschrieben. Rhythm and Blues, Jump Blues und Doo Wop sind seine Leidenschaft, Künstler wie Big Joe Turner, Wynonie Harris, The Federals oder The Rays gehören unter anderem zu seinem Repertoire. Dabei ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit nur Vinyl aufzulegen.

The Venue Redoutensaal Erlangen

The Redoutensaal is a baroque ballroom dating back to 1750 in the heart of Erlangen’s old town, in the immediate vicinity of the Margrave Theater and the palace gardens. The 480 m² premises are suitable for conferences, trade fairs and company presentations, as well as for balls, classical concerts, cabaret, receptions and social events of all kinds.

Tickets 160€*

Tickets presale 160,-€* for the complete weekend (If sold out before the event there will be no evening ticket office).

Please order your tickets via the contact form below and provide all data that will be requested. This will help us to distribute tickets with as little effort as possible. Payment via Paypal or bank transfer.

*return policy excluded.

Operator

Mister Blues is coming to Town – DJ Kevin Cutter is a guarantee for full dance floors. He has dedicated himself to the black music of the 40s and 50s. Rhythm and Blues, Jump Blues and Doo Wop are his passion, artists like Big Joe Turner, Wynonie Harris, The Federals or The Rays belong to his repertoire. It is a question of course for him to perform only on vinyl.

Ticketoptionen:

  • Wochendticket inklusive Preparty und Sonntag Tanztee (18.01. bis 21.01.2024)
  • Tagesticket Freitag (19.01.2024)
  • Tagesticket Samstag (20.01.2024)
  • Kombiticket Freitag und Samstag (19.01. – 20.01.2024)
  • NEU: Preparty Tagesticket (18.01.2024)

Auf Grund der hohen Nachfrage bieten wir für 2024 auch Tagestickets für Freitag und Samstag an. Hier lohnt es sich schnell zu sein. Wir können nur ein kleines Kontingent für diese Tage zur Verfügung stellen.

Ticket Choices:

  • Weekend ticket including preparty and sunday dance tea (18.01. to 21.01.2024)
  • Day ticket Friday (19.01.2024)
  • Day ticket Saturday (20.01.2024)
  • Combiticket Friday and Saturday (19.01. – 20.01.2024)
  • NEW: Preparty day ticket (18.01.2024)

Due to the high demand we offer for 2024 also day tickets for Friday and Saturday. Here it is worth to be quick. We can only provide a small contingent for these days.

Wochenendticket 160 €*

Donnerstag 18.01. bis Sonntag 21.01.2024

  • 6 Bands
  • 3 DJs
  • 4 Tage
  • 2 Locations

*Rückgabe ausgeschlossen

Freitag 60 €*

Freitag 19.01.2024

  • 2 Bands
  • 3 DJs

*Rückgabe ausgeschlossen

Samstag 85 €*

 Samstag 20.01.2024

  • 3 Bands
  • 3 DJs

*Rückgabe ausgeschlossen

Kombiticket Fr/Sa 140 €*

Freitag 19.01. bis Samstag 20.01.2024

  • 5 Bands
  • 3 DJs
  • 2 Tage

*Rückgabe ausgeschlossen

Preparty Tagesticket Do 50 €*

Donnerstag 18.01.2024 ab 19:00 Uhr

  • 1 Band
  • 3 DJs
  • ab 19:00 Uhr Einlass

*Rückgabe ausgeschlossen

Weekend Ticket 160 €*

Thursday 18.01. until Sunday 21.01.2024

  • 6 Bands
  • 3 DJs
  • 4 days
  • 2 Venues

*return policy excluded

Friday 60 €*

Friday 19.01.2024

  • 2 Bands
  • 3 DJs

*return policy excluded

Saturday 85 €*

Saturday 20.01.2024

  • 3 Bands
  • 3 DJs

*return policy excluded

Combiticket Fri/Sat 140 €*

Friday 19.01. until Saturday 20.01.2024

  • 5 Bands
  • 3 DJs
  • 2 days

*return policy excluded

Preparty day ticket Thu 50 €*

Thursday 18.01.2024 from 19:00 h

  • 1 Band
  • 3 DJs
  • ab 19:00 h entrance

*Rückgabe ausgeschlossen

Can’t you hear those hepcats call / Come on, boy, let’s have a ball

Orpheum Jump: Endlich wieder ein Rhythm & Blues und Jump Blues Event. DJ Kevin Cutter bringt nicht nur seine Musik, für die er über die Grenzen des Landes bekannt ist, nach Nürnberg, sondern auch sechs garantiert tanzbare Bands und drei DJs. San Fracisco, UK, Österreich und Deutschland an einem Wochenende.

Can’t you hear those hepcats call / Come on, boy, let’s have a ball

Orpheum Jump: Finally another Rhythm & Blues and Jump Blues event. DJ Kevin Cutter brings not only his music, for which he is known beyond the borders of the country, to Nuremberg, but also six guaranteed danceable bands and three DJs. San Fracisco, UK, Austria and Germany in one weekend.

Etikette und gutes Benehmen:

Es gibt für den Orpheum Jump ein paar Benimmregeln, die wir euch bitten zu beachten.

1. Die Tanzfläche ist für jeden da. Nehmt Rücksicht aufeinander. Wir sind keine Sportveranstaltung, in der man sich die Tanzfläche frei boxt. Bitte keine Frauen werfen. Wer 2024 Tanzpogo betreibt, darf den Saal verlassen. Wir erwarten, dass es 2024 keine blauen Flecken an Füßen oder Schienbeinen gibt.

2. Tanzen ist kein Kontaktsport. Außer eure Tanzpartnerin erlaubt euch das.

3. Talkum hat auf der Veranstaltung nichts zu suchen. Verletzungen sind hier vorprogrammiert. Daher werden Talkumsäckchen 2024 eingesammelt.

4. Seids liab zuanander.

 

Etiquette and good manners:

Es gibt für den Orpheum Jump ein paar Benimmregeln, die wir euch bitten zu beachten.

1. The dance floor is for everyone. Be considerate of each other. We are not a sporting event where you box your way onto the dance floor. Please do not throw women. Anyone doing dance pogo in 2024 may leave the floor. We expect no bruises on feet or shins in 2024.

2. Dancing is not a contact sport. Unless your dance partner allows you to.

3. Talcum powder has no place at the event. Injuries are inevitable here. Therefore, talc bags will be collected in 2024.

4. Be nice to each other.

 

18. – 21. Januar 2024 – 6 Bands und 3 DJs mit Tanzgarantie

Robert Delinger's Alpha Rhythm Kings(USA - San Francisco)

Swing. Jump Blues. Vintage Lounge. Boogie Woogie.

Gegründet wurde die Band 2017 und ist bisher in Deutschland eher über youtube und andere Onlinekanäle bekannt. Das Team des Orpheum Jumps um den Gründer, DJ Kevin Cutter, holt euch diese grandiose Band wieder einmal nach Deutschland.

Mit ihrem authentischen King Size California Sound, wird euer Beinwippen ganz schnell zu einem wilden Tanz auf der Tanzfläche. Musik, die absolut nach vorne geht. In der Szene sind sie bekannt dafür, dass sie Swingtänzer genauso bedienen, wie die Nachtclubszene, die lieber einen wilden Jive aufs Parkett legt. Ihr könnt euch auf ein jumping weekend der Extraklasse freuen.

zur Band-Website

Robert Delinger's Alpha Rhythm Kings(USA - San Francisco)

Swing. Jump Blues. Vintage Lounge. Boogie Woogie.

The band was founded in 2017 and is known in Germany so far rather via youtube and other online channels. The team of the Orpheum Jumps around the founder, DJ Kevin Cutter, brings you this terrific band once again to Germany.

With their authentic King Size California sound, your leg bobbing will quickly turn into a wild dance on the dance floor. Music that absolutely goes to the front. They are known in the scene for serving swing dancers as well as the nightclub scene that prefers a wild jive on the dance floor. You can look forward to a jumping weekend in a class of its own.

to the band website

Cat Lee King & His Cocks (GER)

Der Name dieses Rockin‘ Blues Quintetts wird so manchem Engländer einen schlüpfrigen Herrenwitz entlocken. Doch nicht nur der Name fällt auf, denn diese Band ist jung, authentisch und extrem begabt. Frontmann Cat Lee King sorgte bereits bei mehreren Formationen mit seiner bluesigen Reibeisenstimme und seinem flinken Pianospiel für Furore. Seit 2014 widmet er sich aber vor allem seinem Hauptprojekt „Cat Lee King and his Cocks“. Die Roots dieser Band sind vor allem schwarz. Zu den wichtigsten musikalischen Vorbildern zählen Größen wie T-Bone Walker, Wyonnie Harris, Ray Charles, Otis Spann, Muddy Waters und BB King. Coverversionen wie Don & Deweys Farmer John, Herby Joes Smokestack Lightnin’ oder Chuck Berrys Brown Eyed Handsome Man wechseln sich in Ihren Sets mit einer Menge eigener Songs ab, die durch die Reihe weg klingen, als wären sie irgendwo zwischen Texas, Chicago und New York in den Jahren zwischen 1949 und 1960 entstanden. Anders als viele Bands in diesem Genre verzichten Cat Lee King and his Cocks aber auf Trompete, Saxophone & Co.. Stattdessen überzeugt ihr Rhythm & Blues neben dem Piano mit zwei messerscharfen Gitarren und treibenden Bass/Drum-Rhythmus. Verantwortlich dafür sind Tommy J. Croole (Leadguitar), Sidney Ramone (Rhythmguitar), Lucky Luciano (Kontrabass) und René Lieutenant (Drums). Seit 2014 spielen die Jungs zusammen und haben bereits einiges erreicht (u.a. beim Rhythm Riot in England, dem Summer Jamboree in Italien oder dem Blues at Moonlight in Spanien). How many Cocks does Cat Lee King have? Go on & find out yourself!

 

zur Band-Website

Cat Lee King & His Cocks (GER)

The name of this rockin‘ blues quintet will elicit a bawdy gentleman’s joke from many an Englishman. But it’s not just the name that stands out, because this band is young, authentic and extremely talented. Frontman Cat Lee King has already caused a sensation in several formations with his bluesy grater voice and his nimble piano playing. Since 2014, however, he has been devoting himself primarily to his main project „Cat Lee King and his Cocks“. The roots of this band are primarily black. Among the most important musical role models are greats like T-Bone Walker, Wyonnie Harris, Ray Charles, Otis Spann, Muddy Waters and BB King. Cover versions like Don & Dewey’s Farmer John, Herby Joe’s Smokestack Lightnin‘ or Chuck Berry’s Brown Eyed Handsome Man alternate in their sets with a lot of their own songs, which sound like they were written somewhere between Texas, Chicago and New York in the years between 1949 and 1960. Unlike many bands in this genre, however, Cat Lee King and his Cocks do without trumpet, saxophones & Co. Instead, their rhythm & blues convinces with two razor-sharp guitars and driving bass/drum rhythm in addition to the piano. Responsible for this are Tommy J. Croole (lead guitar), Sidney Ramone (rhythm guitar), Lucky Luciano (double bass) and René Lieutenant (drums). The guys have been playing together since 2014 and have already achieved quite a bit (including at Rhythm Riot in England, the Summer Jamboree in Italy or Blues at Moonlight in Spain). How many Cocks does Cat Lee King have? Go on & find out yourself!

 

to the band website

Jackson Sloan

Jackson Sloan ist bestimmt einer der bekanntesten Frontmänner im Musikbusiness der 50er Jahre. Er hat bereits auf den meisten nennenswerten R&B-Festivals der Welt gespielt und ist immer gerne in Clubs, Festivals und Events gesehen. Natürlich ist es ein Muss für uns ihn auch nach Deutschland zu holen und ihn mit seiner Band für unser Festival zu gewinnen. Und was sollen wir sagen: Natürlich hat er ja gesagt.

Wir freuen uns auf eine weitere Größe der Rhythm & Blues Szene: Jackson Sloan auf dem Orpheum Jump 2024.

Zu Bandwebsite

Jackson Sloan

Jackson Sloan is certainly one of the most famous frontmen in the music business of the 50s. He has already played at most of the notable R&B festivals in the world and is always happy to be seen in clubs, festivals and events. Of course it was a must for us to bring him to Germany as well and to win him with his band for our festival. And what can we say: Of course he said yes.

We are looking forward to another great of the Rhythm & Blues scene: Jackson Sloan at the Orpheum Jump 2024.

 

to the band website

The Juke Joint Royals

Eine siebenköpfige internationale Rhythm and Blues Band, die sich der Musik der 40er und 50er Jahre verschrieben hat. Das breite Repertoire erstreckt sich von Boogie, Blues, Jive, Rhythm and Blues bis Rock ’n‘ Roll. Das Programm deckt Klassiker sowie auch zahlreiche Raritäten ab. Dank der klassischen R&B Besetzung mit 3-stimmigem Bläsersatz ist es möglich, den Rhythm and Blues Sound der 40er und 50er authentisch und druckvoll auf die Bühne zu bringen. Die Band liebt die Bühne, das Publikum und die Emotionen! Die Bühnenshow begeistert sofort und lässt das Publikum am Lebensgefühl der damaligen Zeit teilhaben. Eine außergewöhnliche Show ist garantiert und das Publikum will nur noch eins: Tanzen, Tanzen, Tanzen!

Zur Bandwebsite

The Juke Joint Royals

A seven piece international rhythm and blues band dedicated to the music of the 40’s and 50’s. The wide repertoire ranges from boogie, blues, jive, rhythm and blues to rock ’n‘ roll. The program covers classics as well as numerous rarities. Thanks to the classic R&B line-up with a 3-part horn section, it is possible to bring the rhythm and blues sound of the 40s and 50s onto the stage in an authentic and powerful way. The band loves the stage, the audience and the emotions! The stage show inspires immediately and lets the audience participate in the attitude towards life of that time. An extraordinary show is guaranteed and the audience wants only one thing: Dance, dance, dance!

 

to the band website

DJ Kevin Cutter

Der Schallplattenvirtuose, DJ Kevin Cutter, ist nicht nur Gastgeber des Orpheum Jumps, sondern auch DJ. Mit seinen Rhythm & Blues Platten der 40er und 50er Jahre bringt er euch zum Tanzen. Kein Bein steht mehr still, wenn er an die Plattenteller geht.

Er ist bekannt für das Füllen von Tanzflächen mit Musik, die extravagant und stilvoll ist. Musik, die absolut tanzbar ist und jeden bewegt.

Dabei hat er sich der schwarzen Musik des Midcentury verschrieben und gibt mit gutem Beispiel den Dresscode der Veranstaltung vor.

DJ Kevin Cutter

The record virtuoso, DJ Kevin Cutter, is not only the host of the Orpheum Jumps, but also a DJ. With his Rhythm & Blues records of the 40s and 50s he will make you dance. Not a leg will stand still when he hits the turntables.

He is known for filling dance floors with music that is extravagant and stylish. Music that is absolutely danceable and moves everyone.

At the same time he is dedicated to black music of the midcentury and sets the dress code of the event by example.

DJane Vanessa

DJane Vanessa aus UK hat uns bereits 2023 begleitet und euch auf die Tanzfläche befördert.
Sie hat vor rund 15 Jahren ihre DJ-Karriere begonnen und wurde nach ein paar Gigs in der Umgebung von Bournemouth auch für namhafte Weekender, wie das Rhythm Riot, Atomic und Hemsby gebucht. Mittlerweile wird sie auch immer mehr außerhalb der Insel gebucht und trat bereits in der Schweiz und in Deutschland auf.

Wir freuen uns sehr, dass sie ihre Rhythm & Blues Platten wieder mit bringt und uns auch 2024 als feste Größe mit begeleitet.

DJane Vanessa

DJane Vanessa from the UK has already joined us in 2023 to get you on the dance floor.
She started her DJ career about 15 years ago and after a few gigs in the Bournemouth area she was booked for well-known weekenders like Rhythm Riot, Atomic and Hemsby. Meanwhile she is also booked more and more gigs outside the island and already performed in Switzerland and Germany.

We are very happy that she will bring her Rhythm & Blues records again and accompany us also in 2024 as a fixed figure.

DJ King D

Von den 40er Jahren bis in die 60er Jahre – Hauptsache Rhythm & Blues. DJ King D ist bekannt für seine Rhythm & Blues Scheiben und seine Tanzgarantie. Der Österreicher, der selbst Tänzer ist, weiß genau, wie er die Menge bewegt. Seine Wurzeln liegen im Jump Blues. Er hat sein Repertoire aber über die Jahre auch mit Rock’nRoll, Soul, Beat und Ska erweitert. Sicher ist: Er hat mehrere Koffer mit Rhythm & Blues im Gepäck und freut sich schon jetzt eure Füße zum Glühen zu bringen.

zur DJ-Website

DJ King D

From the 40s to the 60s – the main thing is Rhythm & Blues. DJ King D is known for his Rhythm & Blues discs and his dance guarantee. The Austrian, who is a dancer himself, knows exactly how to move the crowd. His roots are in jump blues. But he has also expanded his repertoire over the years with Rock’nRoll, Soul, Beat and Ska. One thing is for sure: He has several suitcases with Rhythm & Blues in his luggage and is already looking forward to making your feet glow.

to the DJ-Website

Legendary DJ Spy - Der Mann am Mikrofon

Unser Moderator steht auch fest. Die Legende DJ Spy wird uns wieder tatkräftig unterstützen und euch durch die Veranstaltung geleiten. Wir hoffen, dass er sein goldenes Jacket gut aufbewahrt.

Mit Charme und Humor hatte er bereits 2023 das Sagen auf dem Orpheum Jump und auch 2024 übergeben wir ihm gerne und feierlich das Mikrofon.

Legendary DJ Spy - The man at the mic

Our moderator is also set. The legendary DJ Spy will again actively support us and guide you through the event. We hope that he keeps his golden jacket well.

With charm and humor he already had the command at the Orpheum Jump in 2023 and also in 2024 we gladly and ceremonially hand over the microphone to him.

Timetable Orpheum Jump 18. – 21. Januar 2024

 Änderungen am Timetable sind dem Veranstalter vorbehalten.

 

}

Thursday 18.01.2024 Preparty

Einlass 19:00 Uhr 

Begrüßung durch die Veranstalter
DJs: Vanessa, King D, DJ Kevin Cutter
22:00 Uhr Company B (UK)

}

Friday 19.01.2024 Orpheum Jump #2

Einlass 16:00 Uhr

Record Hop mit den DJs Vanessa, King D, DJ Kevin Cutter 

20:00 Uhr Juke Joint Royals

21:00 Uhr Record Hop

22:30 Uhr Jackson Sloan & Drew Davies andhis Combo

 23:30 Uhr Record Hop bis open End

}

Saturday 20.01.2024 Orpheum Jump #2

 

Einlass 16:00 Uhr

Record Hop mit den DJs Vanessa, King D, DJ Kevin Cutter 

19:00 Uhr Überraschungsband

20:00 Uhr Record Hop

21:00 Uhr Cat Lee King & His Cocks

22:00 Uhr Record Hop

23:30 Uhr Alpha Rhythm Kings

00:30 Uhr Record Hop bis open End

 

}

Sunday 21.01.2024 Tanztee, Stall

12:00 Uhr Einlass

Tanztee ab 14:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen

Du willst dabei sein? Dann bestelle jetzt gleich dein Ticket:

Bitte lies vor dem Absenden deiner Bestellung die Datenschutzerklärung.

Das Wochenendticket kostet 160,- €*, das Preparty Ticket 50€*, das Freitagsticket 60,-€*, das Samstagsticket 85,-€* und das Kombiticket (Freitag, Samstag) 140€*. Preise gelten inkl MwSt. pro Person, Rückgabe ausgeschlossen. Es gibt nur eine sehr kleine und begrenzte Anzahl an Tagestickets. Änderungen am Lineup aus unvorhersehbaren Gründen vorbehalten. Umtausch ausgeschlossen. Tickets sind nicht übertragbar.

Deine Bestellung ist verbindlich und kostenpflichtig. Der Kaufvertrag entsteht, sobald du von uns eine Bestellbestätigung und Rechnung per Email erhältst.

Mit klicken des Kontrollkästchens und anschließendem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben und damit einverstanden sind. Gleichzeitig senden Sie uns eine verbindliche und kostenpflichtige Bestellung der Karten. (160€ pro Person Wochenendticket, 60€ pro Person Freitagsticket, 85€ pro Person Samstagsticket, 140€ Kombiticket Freitag und Samstag oder 50€ pro Person Prepartyticketzzgl. Versandkosten)

10 + 1 =

You want to be there? Then order your ticket right now:

Please read the privacy policy before submitting your order.

The weekend ticket costs €160*, the preparty ticket €50*, the Friday ticket €60*, the Saturday ticket €85* and the combined ticket (Friday, Saturday) €140*. Prices include VAT per person, returns excluded. There is only a very small and limited number of day tickets. The lineup is subject to change due to unforeseen circumstances. Exchanges excluded. Tickets are not transferable.

Your order is binding and subject to a charge. The purchase contract is concluded as soon as you receive an order confirmation and invoice from us by email.

 

By clicking the checkbox and then sending the contact form, you declare that you have read and agree with the privacy policy. At the same time you send us a binding and chargeable order of the tickets. (160€ per person weekend ticket , 50€ preparty ticket, 60€ per person Friday ticket, 85€ per person Saturday ticket, 140€ combination ticket Friday and Saturday plus shipping costs)

10 + 6 =